Einrichtung und Gestaltung des Arbeitsplatzes im HomeOffice

Die Gestaltung und Einrichtung des Arbeitsplatzes im HomeOffice ist immer individuell. Es gibt kein richtig oder falsch bei der Farbgebung oder Dekoration. Dennoch sind einige Regeln zu beachten, um ein produktives, nachhaltiges und gesundes Arbeiten positiv zu beeinflussen. 

Gestaltung des Arbeitsplatzes

Gestalten Sie sich Ihren Arbeitsplatz oder Ihr Arbeitszimmer so, dass Sie sich wohl fühlen. Nichts stört Kreativität oder die Konzentrationsleistung, wenn sich die Umgebung nicht stimmig anfühlt. Dabei können folgende Punkte unterstützend wirken: 

 

  • Halten Sie Ordnung auf dem Arbeitstisch und in dem Raum.
  • Alles, was zu viel ist, stört unnötig und lenkt ab.
  • Um dies umsetzen zu können, sollte Ihnen genügend Stauraum für Büromaterial, Papiere, Ordner, Akten etc. zur Verfügung stehen.
  • Dies können Regale, Kisten oder Kommoden sein.
  • Durch einen ordentlichen und gut strukturierten Arbeitsplatz haben Sie immer alles im richtigen Moment parat und müssen nicht lange suchen.
  • Die Natur steigert Zufriedenheit und Produktivität der Menschen.
  • Nun hat jedoch nicht jeder ein Fenster mit Blick ins Grüne. Daher empfehlen wir, Zimmerpflanzen bei der Gestaltung zu integrieren. Der Anblick von Pflanzen – insbesondere Grünpflanzen – wirkt beruhigend. Zudem reinigen sie die Luft.
  • Überfrachten Sie jedoch das Zimmer nicht.
  • Wie gesagt, alles, was zu viel ist, lenkt unnötig ab.
  • Außerdem können überfüllte Räume ein Gefühl der Enge hervorrufen, welches sich negativ auf das Denk- und Konzentrationsvermögen auswirkt. 
  • Falls Sie über genügend Platz verfügen, können Sie sich eine Denknische einrichten.
  • An diesen Platz, in diesen Sessel oder Sitzsack ziehen Sie sich für eine Tasse Tee oder zum kreativen Nachdenken zurück.

Einrichtung eines ergonomischen Arbeitsplatzes

Die Einrichtung eines ergonomischen Arbeitsplatzes ist inzwischen im Rahmen des Arbeitsschutzes für den Arbeitgeber verpflichtend.

Seit vielen Jahren ist bekannt, dass unzureichende Arbeitsbedingungen krankmachend sind. Somatisch als auch psychisch. So steht in § 3 Absatz 1 ArbStättV:

“Beim Einrichten und Betreiben der Arbeitsstätten hat der Arbeitgeber die Maßnahmen nach § 3 Absatz 1 durchzuführen und dabei den Stand der Technik, Arbeitsmedizin und Hygiene, die ergonomischen Anforderungen sowie insbesondere die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales nach § 7 Absatz 4 bekannt gemachten Regeln und Erkenntnisse zu berücksichtigen.“   (*1)

Prinzipiell wird folgendes bei der Wahl der Möbel vom Gesetzgeber empfohlen   (*2)

Ergonomische Eigenschaften des Schreibtischstuhls:

  • Sitzhöhe entspricht der Kniekehlenhöhe.
  • Fester Kontakt zur Rückenlehne und mindestens zwei Fingerbreit Platz von der Sitzvorderkante zur Kniekehle.
  • Armauflage entspricht der Ellenbogenhöhe über der Sitzfläche.
  • Rückenlehne stützt den Rücken und macht jede Bewegung mit.

Ergonomische Eigenschaften des Schreibtischs:

  • Mindestens 72 cm Höhe.
  • Arbeitsflächengröße von 160 x 80 cm.
  • Drucker und andere vibrierende Geräte sollten auf einem anderen Tisch stehen.
  • Ausreichende Beinfreiheit.
  • Reflexionsarme Oberfläche.
  • Ggf. neigbar.

Weitere ergonomische Empfehlungen: 

  • Im Arbeitszimmer beträgt die ideale Raumtemperatur ca. 22° C. 
  • Zudem sollten Sie regelmäßig lüften, damit ausreichend Frischluft im Raum ist. 
  • Der Bildschirm sollte auf 400 bis 600 Lux eingestellt werden. 
  • Viel Tageslicht sorgt außerdem dafür, dass Ihre Augen nicht so stark belastet werden wie bei künstlichem Licht.

*1 https://www.arbeitsrechte.de/ergonomie-am-arbeitsplatz/

*2 https://www.arbeitsrechte.de/home-office/

Warum ist Ergonomie wichtig?

Muskel- und Skeletterkrankungen verursachen hohe Produktivitätsverluste. Mit einem ergonomischen Arbeitsplatz können diese Verluste dauerhaft reduziert werden.

Entstandener Verlust durch Rückenschmerzen:
0€
Muskel & Skelett-Erkrankungen:
0€
Atemwegserkrankungen:
0€
Psychische Erkrankungen:
0€
Verletzungen:
0€
Krankheiten der Verdauung:
0€
Herz-Kreislauferkrankungen:
0€
Übrige Krankheiten:
0€

... seitdem diese Seite aufgerufen wurde.

Was ist HomeOffice?

Das Thema “HomeOffice” ist seit Ausbruch der Pandemie in aller Munde. Doch was ist genau HomeOffice?

Absprachen im Unternehmen

Mit den richtigen Absprachen unternehmenskonform zu Hause arbeiten.

Selbstorganisation und Disziplin

Durch vorteilhafte Verhaltensregeln die Produktivität der Mitarbeiter stark steigern.

Team Koordination

Wie koordiniert man Mitarbeiter effizient und effektiv im HomeOffice?

Sichere Technik und ihre Regeln

Welche Software benötige ich in meinem HomeOffice und wie erhalte ich die Rechte?

HomeOffice-Einrichtung

Die richtigen Möbel und Sitzgelegenheiten steigern die Motivation der Mitarbeiter.

Zoom- & WebEx-Regeln

Mit den richtigen Einstellungen zum reibungslosen virtuellen Meeting starten.

Bisherige steuerliche Richtlinien

Welche steuerlichen Vorteile entstehen für Unternehmen durch das HomeOffice?

Ihre optimale HomeOffice-Ausstattung

Wollen Sie eine optimale Hardware-Ausstattung, um im HomeOffice und unterwegs effizient arbeiten zu können?

Telekom Deutschland GmbH Advertorial